Angelteiche Wandel

Logo Angelteiche Wandel

Am 12.04.2015 beschlossen wir kurzfristig einen neuen Forellensee zu testen. 

Die Angelteiche Wandel liegen am Ortsrand von Bargfeld-Stegen umgeben von idyllischer Natur. Jens Wandel, der Inhaber der Teiche, hat eine wirklich saubere Anlage hingezaubert.

Informationen zum See gibt es hier: "Angelteiche Wandel".

Details zum Gewässer:

Angelteiche Wandel
Viertbrucher Weg 3
23863 Bargfeld-Stegen

www.angelteiche-wandel.de
 

Die Beschreibung auf der Homepage ließ wenig Rückschlüsse auf die Anlage ziehen, sodass wir gespannt waren, was uns vor Ort erwartet. Erstaunlich war, dass bei Öffnungszeiten ab 6 Uhr bereits um 4:30 Uhr eine Menge Leute die Angelplätze eingenommen hatten und die Ruten ausgebracht hatten. Ob das so im Sinne des Inhabers ist, wagen wir mal zu bezweifeln.

Nachdem wir am Hauptsee, der teilweise von Beton umrandet ist, keinen attraktiven Angelplatz fanden, entschieden wir uns kurzerhand für den Nebensee. Die Entscheidung sollte die richtige gewesen sein.

Bereits im Vorwege hatten wir uns über den Besatz informiert. Jens Wandel besetzt einen bunten Mix aus der Salmonidenwelt. Bachforellen, Goldforellen, Saiblinge sowie jede Größe von Regenbogenforellen. Zudem beherbergt der Nebensee noch Welse bis 25 kg, Störe, Karpfen, Hechte und Aale. Also durchaus auch mal für einen Ansitz in der Nacht geeignet.

Eines sei noch angemerkt, wer an den Wochenenden nach 9 Uhr kommt, guckt in die Röhre. Kein Platz mehr frei. Also frühes Aufstehen ist angesagt.

Insgesamt konnten wir mit vier Leuten 17 Fische fangen. Darunter 7 Saiblinge, 9 Regenbogner, eine Bachforelle und eine Goldforelle. Die Saiblinge lagen alle zwischen 1-2 kg. Richtig tolle und kampfstarke Fische. Der beste Köder des Tages war der Spinner. Hierbei ist zu beachten, dass ausschließlich mit Einzelhaken zu fischen ist. Dies sorgt zwar für den einen oder anderen Fehlbiss, aber am Ende schont es die Fische. Daumen hoch!

Die Teiche sind sehr sauber. Der Teichbetreiber bittet auch um Mitnahme des eigens produzierten Mülls. Wenn jeder dann auch noch am Ende des Angeltages evtl. etwas vom Nebenmann mit einsammelt, dann bleiben es auch saubere Teiche.

Die sanitären Anlagen bestehen aus einem Dixi-Klo, dass zum Zeitpunkt unseres Besuches bis zum Rand voll war. Da der Betreiber nicht wünscht, dass auf die Anlage gepinkelt wird, sollte dann zumindest bei der Toilette alles in Ordnung sein. Hier besteht definitiv Nachbesserungsbedarf.

Fische können, sofern wir nichts übersehen haben, vor Ort nicht gesäubert werden. Finden wir nicht problematisch, jedoch wäre es ein zusätzlicher Service.

Wir haben einen tollen Angeltag, mit tollen Fischen, einem freundlichen und auskunftsbereiten Seebetreiber sowie tollen Freunden verbracht. Wir kommen gern wieder.

Eines sei noch gesagt: es gibt eine Bonuskarte. Nach 10-mal Angeln gibt es einmal freies Angeln mit 2 Ruten. Lustige Idee, auch wenn es bei uns wahrscheinlich ewig dauert, bis das Ding voll ist.

Nun zu unserer Bewertung:

Fische: 5 von 5 Sternen

Sauberkeit: 3 von 5 Sternen (bzgl. der Toilette)

Natur: 4 von 5 Sternen (wegen Betonteich)

Wer in der Nähe ist, sollte auf jeden Fall einmal vorbeischauen. Hinterlasst uns gerne einen Kommentar, welche Erfahrungen Ihr mit den Angelteichen Wandel sammeln konntet.