Trolling – Lübecker Bucht

von

Viel Welle aber tolles Wetter! Und schöne Fische gab es auch noch! Die meisten auf Sardellen an Salsa Köpfen!

Ort / Gewässer: Neustadt in Holstein, Ostsee
Zielfisch: Dorsch, Meerforelle

Um 5:00 Uhr war treffen für Andi und Jens in Hamburg. Für Andi war es der erste Trip des Jahres nach viel zu viel Arbeit in den Wochen vorher. Ab auf die Autobahn Richtung Neustadt. Hier sollte der Wind wenigstens ein bißchen weniger stark pusten als vor Kiel.

Um 7:00 Uhr waren wir auf dem Wasser. Die Wellen waren schon ganz ordentlich und wir wurden ziemlich durchgeschüttelt. Aber nach kurzer Fahrt wurden auch schon die Ruten klar gemacht. Eine Seite wurde mit Sardellen an Salsa Köpfen bestückt, die andere Seite mit Blech und Wobblern. Andi hatte die Kunstköderseite schon fertig ausgebracht, da hatte Jens gerade die zweite Rute im Wasser. Köderfischangeln ist halt deutlich mehr Arbeit als Blech- und Wobblerfischen. Es dauerte auch gar nicht lange, da wurde die erste Sardelle knapp unter der Oberfläche bei ca. 7 m Wassertiefe genommen. Eine schöne Forelle von 57 cm hatte sich das Fischchen schmecken lassen. Das ging ja gut los!

Dann war Andi dran. Eine Meerforelle hatte seinen flach laufenden Illex Wobbler voll genommen. Nach kurzem Drill war die zweite maßige Forelle im Boot. Ein klasse Start in den Tag!!! Dann wollten wir es im tieferen Wasser versuchen. Schnell hatten wir bei 12 m Heringsschwärme auf dem Echolot. Da sollten doch auch ein paar Räuber in der Nähe sein – Aber leider tat sich nichts. Also fuhren wir wieder in flacheres Wasser. Hier konnten wir schnell einige Dorsche haken. Die meisten aber leider aus der Kinderstube. Auch eine weitere Meerforelle konnte Andi auf Wobbler fangen. Allerdings auch zu klein.

In Tiefen von 5 - 7 m konnten wir die meisten Fische verführen. Die Köderfische waren den Kunstködern deutlich überlegen. Wir hatten nur mit vielen Aussteigern zu kämpfen. Wir vermuten, dass die Haken eine Nummer größer sein müssen. Gefischt hatten wir Gr. 6, das nächste Mal wird dann mit Gr. 4 getestet. Am Ende des Tages hatten wir fünf Forellen und einige Dorsche gefangen.

Ein toller Tag mit schönem Wetter und vielleicht ein klein wenig zu viel Wind ging viel zu schnell zu Ende. Jetzt hoffen wir auf weniger Wind für die nächten Wochen, damit wir mal wieder auf Lachs angreifen können!!!!

Tight Lines

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sicherheit