Testfischen mit Patrick Sébile – Hamburg

von

Testfischen des neuen Gummiköder A.T. Minnow mit Patrick Sébile, einem der wohl besten Angler weltweit. Die Jungs von Kaasboll hatten Patrick Sébile und Johannes Dietel eingeladen, um seine neuen Köder auf der Elbe zu testen.

Ort / Gewässer: Hamburg, Elbe
Zielfisch: Zander
 
Um 5:00 Uhr morgens war Startschuss. Zwar kamen Johannes und Patrick erst gegen 10:00 Uhr, aber vor dem Testfischen stand noch Probefischen an!!!! Vorbereitung ist ja bekanntlich alles, und blamieren will man sich ja auch nicht… Als der Zähler bei 20 Zandern stand, ging es zurück zum Heimathafen. Gegen 9:30 Uhr gab es dann im Kaasboll-Hauptquartier erst mal Mettbrötchen und Kaffee! Danach konnte der offizielle Teil beginnen.

An Bord der Carnivore durften neben Jens und Patrick Sébile noch André Pawlitzki und Tobias Plugge vom Blinker begrüßt werden, die eine Filmreportage über den Test des neuen Gummiköders A.T. Minnow drehen wollten! Benny fuhr im Nachbarboot mit Johannes Dietel und den anderen Jungs von Kaasboll natürlich auch zum Fischen.

Auf der Fahrt zum ersten Spot wurden schon mal ausgiebig Fotos von der Montage gemacht und ein erstes Intro gedreht. Am Spot angekommen, wurden die montierten Köder verteilt. Gummis in 10 cm und 15 cm, die ziemlich viel Alarm unter Wasser machen. Der erste Test an der Wasseroberfläche sah schon mal gut aus! Es dauerte auch gar nicht lange und die ersten Zander kamen ins Boot. Die Anzahl stimmte, nur leider die Größe noch nicht! Unterschiedliche Spots wurden abgefischt, leider immer dasselbe Bild: viele Fische, aber relativ Kleine… Patrick und die Blinkercrew schien das allerdings nicht so sehr zu stören, weil dafür Doppeldrills und Fotos mit mehreren Fischen möglich waren.

Gegen Nachmittag gingen dann an der Strömungskante immerhin noch ein paar bessere Zander an den Haken. Der ersehnte Großfisch blieb leider aus, aber alle Bilder waren im Kasten und gegen 17:00 Uhr ging es zurück zum Hafen. Die Blinkerredakteure drehten noch einen Abspann und der erste Testtag für Patricks neue Köder konnte erfolgreich beendet werden. Das Video wird wohl im September erscheinen, da die Köder im Oktober auf den deutschen Markt kommen sollen. An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass das Fischen mit einem Filmteam an Bord eine ganz neue Erfahrung war. Es geht viel Zeit mit dem Filmen und Fotografieren verloren, so dass die eigentliche Angelzeit deutlich geringer ausfällt. Auch setzt man sich persönlich mehr unter Druck, die Fische zu finden oder jeden Biss zu verwandeln! Aus diesen Gründen waren Benny und Jens sich am Ende des Tages auch einig: “Angeln ist das schönste Hobby der Welt“, aber so soll es auch bleiben!

Danach ging es zum Grillen und wir ließen einen Tag mit vielen neuen Eindrücken mit Anglergeschichten aus aller Welt ausklingen.

Tight Lines
 
P.s.: Am nächsten Tag fuhren Patrick und Johannes noch mal raus: Ein 80er Zander krönte den Test dann auf der Elbe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sicherheit