Trolling – Neustadt

von

Die Trollingsaison neigt sich dem Ende. Bengt und Jens ließen sich daher auch von viel Wind nicht davon abhalten, Neustadt zu besuchen.

Ort / Gewässer: Neustadt, Ostsee
Zielfisch: Dorsch, Meerforelle

Zu wenig Wind sollten wir nicht bekommen. Aber Bengt und Jens hatten die Hoffnung, dass mit dem Landschutz vor Neustadt vernünftiges Fischen möglich sein sollte. Also früh aufstehen und Boot anhängen. Gegen 6:30 Uhr waren wir an der Slippe und wenig später auch schon auf dem Wasser.

Nach kurzer Fahrt wurden die Ruten ausgebracht. Jens setzte wie eigentlich immer auf Köfis, Bengt vertraute auf Blech und Wobbler. Der erste Biss kam auf Bengt´s Diverrute. Eine Meerforelle von knappen 50 cm durften wir im Boot begrüßen. Das ging ja gut los!

Wenig später hatte Jens' Laube am VK-System einen Abnehmer gefunden. Und die beiden staunten nicht schlecht, als ein schöner Köhler im Kescher landete. Und Nummer zwei folgte wenig später. Und auch die nächste Meerforelle wollte sich das Boot unbedingt von innen angucken. Aber die Kleine durfte schnell wieder schwimmen.

Leider frischte der Wind immer mehr auf. Die Brettchen liefen nicht mehr und das Fischen machte auch wenig Spaß. Also alle Ruten räumen und ab in den Windschatten auf eine ganz andere Ecke.

Hier blieben wir aber leider zwei Stunden komplett ohne Kontakt. Halb so wild, wir hatten ja schon schöne Fische gefangen. Daher wurde gegen 14 Uhr eingepackt, damit die heimische Couch nicht ganz so lange alleine bleiben mußte!

Tight Lines

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sicherheit