Zanderangeln Elbe

von

Nach einem Kurztrip von Niko und Jens am Samstag, ging es für Benny, Jens und Bengt am Sonntag zu einer Nachmittagstour.

Ort / Gewässer: Elbe, Hamburg
Zielfisch: Zander

Das Boot lag vom Vortag noch im Wasser, also schnell die sieben Sachen verladen und ab Richtung Fisch. Am ersten Spot angekommen trafen wir Daniel und Nico. Kurzer Plausch und dann würde der Hamburger Stint schon Richtung Grund geschickt. Die ersten Fischkontakte konnte allerdings Jens auf einen echten Stint am Fireball verbuchen. Benny und Bengt gerieten schnell ins Hintertreffen.

Nachdem Jens die ersten Fische auf die Planken legen konnte, zeigte der Hamburger Stint endlich, dass er auch an schwierigen Tagen eine Waffe ist und Benny und Bengt konnten nachlegen.

Zum Wasserwechsel entschieden wir uns für einen Spotwechsel. Die neue Stelle brachte zwar auch ein paar Fische aber blieb doch hinter den Erwartungen zurück. Gegen 18:00 entschieden wir uns für die Heimreise.

Ein typischer Tag der Sommerfischerei, Frequenz stimmt, aber die Fischegröße war ziemlich verhalten.

Tight lines

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sicherheit