Wobbler Marke Eigenbau

von

Wir haben uns bereits das ein oder andere wie Carnivore Teambekleidung, Energy Drinks (Bissbeschleuniger) und mehr einfallen lassen, somit war es nur eine Frage der Zeit, dass wir uns auch an Wobblern im Carnivore Fishing Dekor versuchen.

Bevor es jedoch an die detailgetreuere Variante mit Air-Brush gehen sollte, wurde anhand von 10 Wobblerrohlingen (inkl. Geräuschkugeln) das Vorhaben erst einmal mit einfachem Bemalen getestet. Es wurde somit zuerst nach Rohlingen gegoogelt. Im Anschluss ging es dann auf die Suche nach passenden Farben, diese sollten schließlich auch dem längeren Einsatz im Wasser und Bissen standhalten.

Gesagt getan, nach kurzer Zeit und Absprache mit den Teamkollegen bestellte Mirco zehn Rohlinge in einer Länge von 9,5 cm und einem Gewicht von 10 g. Für die Farben wurde die Marke Revell (Modellbau) gewählt.

Die Ergebnisse wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten und liefern Euch auf dieser Seite eine kleine Beschreibung, wie ihr Eure eigenen Wobbler fertigen könnt. Sobald die ersten Ergebnisse der Air-Brush Variante vorliegen wird es natürlich auch dazu einen Beitrag geben. Viel Spaß beim Nachmachen.

Schritt 1 - Materialien und Vorbereitung

folgende Materialien wurden verwendet:
  • Wobbler Rohlinge der Firma Freefisher (über Amazon bestellt - aktuell leider nicht erhältlich)
  • Farben der Firma Revell (matte Variante) - über Amazon zu beziehen oder im Fachhandel
  • Pinsel in verschiedenen Größen
  • Klarlack der Firma Nigrin (zum Versiegeln)
  • optional verstellbarer Schraubstock

Schritt 2 - Farbe auftragen

Bei der Aufbrindung der Farbe gibt es eigentlich nur wenige Dinge die Ihr beachten solltet. Ihr könnt Euch mit einem einfachen Bleistift Linien für mögliche Details und Kanten aufzeichnen; diese werden dann später einfach übermalt.

Je nach Geduld und Einfallsreichtum könnt Ihr natürlich auch mit kleinen Pinseln eine Menge an Details zeichnen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ihr der Farbe einige Zeit zum Trocknen geben solltet. Wartet ruhig 24 Stunden bis zum Auftragen der nächsten Schicht. Bevor schließlich der Klarlack aufgetragen wird, solltet Ihr die Wobbler ebenfalls einige Zeit trocknen lassen.

Schritt 3 - Das Ergebnis

Zehn Rohlinge sollen natürlich auch erst einmal verbraucht werden. Ich habe mich somit vorerst auf einige dezentere Dekors festgelegt, schließlich handelt es sich hierbei um die ersten Versuche.

Meine fertigen Wobbler seht Ihr auf den Bildern weiter unten (noch ohne Klarlack). Wie fängig die Wobbler wirklich sind, werden wir Euch nicht vorenthalten. Sobald es die ersten Beweisbilder gibt, werden wir diese wie gewohnt auf unserer Seite veröffentlichen.

Solltet Ihr euch bereits selber an diesem Thema versucht haben, postet doch einfach Eure Ergebnisse auf unserer Facebook Seite direkt in den Kommentaren dieses Beitrags. Wir freuen uns über Erfahrungsaustausch!!!

Wir bereiten uns nun auf die nächste Stufe mit Air-Brush vor, um noch detailgetreuere Wobbler mit "richtigem" Dekor zu fertigen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sicherheit